Laser


Unsere Zahnärzte sind durch Prof. Jovanowić aus der Laser And Healt Academy (LAHA) in allen Behandlungsverfahren, die wir mit Hilfe der neu erworbenen Geräte durchführen können, geschult worden. Ein Teil unserer Ärzte erlangte auch zusätzlich das Zertifikat, welches die Schulung von anderen Ärzten in den ausgewählten Behandlungsverfahren erlaubt. Die Laserplattform der Klasse AT bilden eigentlich zwei verschiedene Laser (Er: YAG und Nd: YAG) in einem Gehäuse mit einzigartigen Lösungen der Firma Fotona z.B. der variable Quadrat-Impuls QSP, VSP, welcher genaue Wahl und Kontrolle der Energie erlaubt. Im vorhergehenden Artikel haben wir allgemeine Anwendungen unserer Laserplattform in moderner Zahnheilkunde genannt.

Die Laser LightWalker ändern die Qualität der Arbeit bei zahnärztlicher Praxis dank Anwendung von zwei besten Längen der Wellen Er: YAG und Nd: YAG.

Es ist bekannt, dass verschiedene zahnärztliche Verfahren der Anwendung von verschiedenen Laserwellelängen bedürfen. Die Laserwellelänge spielt die wesentliche Rolle, weil bestimmte Gewebe des Organismus in verschiedene Interaktionen abhängig von der Strahlungsquelle treten. Dank Möglichkeit der Wahl von zwei sich miteinander ergänzenden (hinsichtlich ihres Einflusses auf Gewebe) Wellenlängen wird der Laser LightWalker fast universaler Laser. Praktisch alle laserunterstützten zahnärztlichen Verfahren können mit Hilfe des Lasers Er: YAG, der sich mit höchster Absorption auf Wasser charakterisiert, oder mit Hilfe des Lasers Nd: YAG mit tiefster Gewebepenetration, durchgeführt werden.

Die Laserplattform sind wirklich zwei verschiedene Laser in einem Gehäuse. Deswegen sind sie konkurrenzfähiger im Vergleich zu Traditionstechniken.

  • Desinfektion der Kanäle – Traditionstechniken: Wirksamkeit ca. 20% in der Session, Desinfektion mit dem Laser Nd: Yag – 99, 82% – Verfahren Twin LightTM ENDO
  • Zahnpräparation – u. a. für Füllungen (Plomben) werden Löcher bei Erwachsenen und Kindern bearbeitet, ohne zu berühren – oft Anästhesie nicht nötig
  • Überempfindlichkeit – es wird die Überempfindlichkeit auf kalt, heiß, süß, sauer behandelt
  • Behandlung des Schnarchens – Verfahren Night LaseTM
  • Zahnfleischentzündungen – Behandlung infizierter parodontaler Taschen und des Zahnfleisches Twin LightTM PERIO
  • Chirurgie der Weich- und Hartgewebe – sowohl des Zahnfleisches als auch der Knochenstruktur.laser-foton


NightLase™ ist eine schnelle und invasionslose Methode zur Erhöhung der Schlaf-qualität des Kranken. Die Behandlung NightLase reduziert dank Anwendung der Laserstrah-lung Er: YAG mit zarter, oberflächlichen Wirkung die Häufigkeit der Atmungsstillstände und Schnarchamplitude. Für die Behandlung NightLase ist keine Anästhesie erforderlich. Während der Behandlung NightLase erwärmt das Laserlicht das Gewebe, dabei wird die Kollagenkontraktion ausgelöst, was die Gewebeversteifung nach sich zieht. Demzufolge hat dies den Einfluss auf die Milderung der Vibration der Weichteile des Gaumens mit dem Gaumenzäpfchen sowie auf die Reduzierung der Häufigkeit der Atmungsstillstände. Volles Behandlungsverfahren besteht aus drei getrennten Behandlungsmaßnahmen, durchgeführt in der Zeit von 6 Wochen. Einzelne Behandlungsmaßnahme besteht aus der Anfangsphase und Finalphase. Die Behandlungsergebnisse wurden aufgrund der Umfragen bei Patienten sowie der unter Gebrauch von Polysomnographie durchgeführten Untersuchungen (Universitätsklinik Golnick) beurteilt. Bei allen behandelten Patienten wurde die Verbesserung schon nach der ersten Behandlungsmaßnahme festgestellt.

Laserbehandlung des Schnarchens NightLase™
1900 zł

chrapde

Die periodontologische Behandlung TwinLight™ PERIO, abgekürzt TPT, ist eine minimal invasive Behandlungsform der Paradentiumkrankheiten, die zwei beste Laserwellelängen in der Zahnheilkunde verwendet. Die Verwendung der Technologie TwinLight™ PERIO ermöglicht die Behandlung der Paradentiumkrankheiten durch optimalisierte Laserwellelängen. Das Behandlungsverfahren bildet die vorteilhaften Bedingungen für den Heilungsprozess der Paradentiumveränderungen durch Beseitigung der krankhaft veränderten Epithele der parodontalen Tasche, Beseitigung des Steines von den Wurzelflächen sowie Verschluss der Tasche mit stabilem Faserstoffgerinnsel. Die Behandlung von Veränderungen mit der Methode TPT erlaubt den Zahnärzten sowohl mäßige, als auch schwere Paradentiumkrankheiten wirksam zu behandeln, ohne Notwendigkeit ein Skalpell und Nähte zu verwenden. Der Laser Nd: YAG dient auch zur Behandlung von Aphten und Herpes.

Verwendung des Lasers bei der Behandlung Perio, Preis für einen Zahnbereich
70 zł

 

Verwendung des Lasers bei der Behandlung Perio, Preis für Behandlung der verallgemeinerten Veränderungen
300 zł

 

Verwendung des Lasers bei der Behandlung von Aphten und Herpes, Preis für eine Session

70 zł

periode

 

Der Laser wird auch bei der Kariesbehandlung verwendet d.h. bei der Einsetzung der Zahnfüllungen, allgemein Plomben genannt.

Erstens, wenn es uns viel daran liegt, können wir Bohren überhaupt vermeiden, obwohl wir üblich durch den Zahnschmelz mit dem Bohrer durchdringen. Zweitens beseitigt der Laser Er: YAG sehr genau das kranke Gewebe, ohne thermische Folgen zu bewirken (beim Drehen erzeugt der Bohrer durch die Reibung große Wärmemengen, auch andere Laser können den Zahn überheizen in Rücksicht darauf, dass nur unser Laser die Möglichkeit der Einstellung der Impulslänge kürzer als die Zeit der thermischen Relaxation des Gewebes hat). Darüber hinaus erzeugt die Bearbeitung des Zahnes mit Hilfe der Laserplattform AT keine unangenehme Vibration, die den Patienten oft aufhält, den Zahnarzt zu besuchen. Dank der Laserbearbeitung des Zahnes, d.h. Kariesbeseitigung und Vorbereitung des Zahnes für die Füllung, ist die Verwendung des sog. Ätzmittels, also einer sehr aggressiven Phosphorsäure, die sog. postoperative Empfindlichkeit ergeben kann, auch nicht nötig, und zugleich wird die Ausdauer der Zahnfüllung dank der durch den Laser mikroporösen hinterlassenen Oberfläche größer sein. Während der zahnärztlichen Maßnahme beschränkt der Laser die Entstehung auch des sog. sekundären Karies, das heißt wiederholte Bildung von Bakterien an der vorher behandelten Stelle. Auch sehr oft gibt es keine Notwendigkeit, zur Behandlung Anästhesie zu verwenden, was dem Patienten den mit der Verabreichung des Betäubungsmittels verbundenen Stress und Erstarrung spart, was auch viele Menschen, und besonders Kinder nicht mögen. Der Laser LightWalker ist ein ideales Werkzeug, das sich während der Behandlungsmaßnahmen mit den jüngsten Patienten ausgezeichnet bewahrheitet. Schon jetzt wird sich der Zahnarzt mit Schmerz und unangenehmem Bohrergeräusch nicht mehr verbinden. Die Laserbehandlung sind oft schmerzlose Maßnahmen, die zarter sind und keiner Anästhesie des kleinen Patienten vor der Maßnahme bedürfen. Eben deswegen ist der Laser LightWalker ein Werkzeug, nach dem die Zahnärzte greifen, damit dein Kind keine Angst vor dem Arztbesuch mehr hat, dank dessen sind die Maßnahmen stressfrei.

Verwendung des Lasers zur Präparation für die Füllung                                       120 zł

 

laser-plomby

Die Überempfindlichkeit lässt sich durch Standardverfahren der Zahnärzte nicht be-handeln. Sie kann u. a. durch zu starkes Bürsten, Enthüllung der Zahnhälse, nicht entspre-chende Hygiene der Mundhöhle, nicht vollständige Heilung der Löcher, die sich an den Zahnhälsen befinden, häufiges Konsum von sauren Mahlzeiten und Getränken und Zahn-aufhellung mit Methoden, welche die Soda- und Wasserstoffperoxidwirkung nutzen, verursacht werden.
Das mit Entstehung der Überempfindlichkeit verbundene Problem ist immer ein großes Unwohlsein, mit dem man nicht so leicht fertig werden kann. Die Laserbehandlung ist eine solche invasionslose Methode, die schon nach der ersten Maßnahme das Ergebnis der vollständigen Beseitigung des Problems ergibt. Das Behandlungsverfahren Laser LightWalker ist sehr schnell und bringt eine lang erwartete Erleichterung.

.

Verwendung des Lasers bei der Behandlung der Überempfindlichkeit, Preis zu für jeden Zahn
70 zł

Sollten wir eine Liste der Mängel der Standardwurzelkanalbehandlung schaffen wollen, wäre sie lang. Mehrere von ihnen kann man durch Verwendung des durch Fotona bearbeiteten einzigartigen Protokolls der Wurzelkanalbehandlung, d.h. Twin LightTM ENDO, vermeiden.

Wenn wir keinen Laser verwenden, verbleibt 30% der sog. Synovialschicht, welche die im Wurzelkanal lebenden Bakterien vor konventioneller Desinfektion, das heißt vor chemischer Spülung, schützt. Unser Laser Er: YAG entfernt während der ersten Phase Twin LightTM ENDO die Synovialschicht vollständig und hinterlässt offene Zahnbeinkanälchen.

Die folgende Phase, also Desinfektion der Zahnkanäle durch Verwendung von Nd: YAG ist auf dem Niveau von 99,82% und dauert nur einige zehn Sekunden im Vergleich zu Traditionstechniken, wo die Wirksamkeit auf dem Niveau von 20% in einer Session ist. Die Diodenlaser, die einige zehn Mal billiger sind – desinfizieren nur in 60-80%.

Es ist auch von der Tiefe der Desinfektion zu erwähnen. Bei „üblicher“ Behandlung ist die Penetration nur bis 100 μm tief. Mit unserer Laserplattform dagegen reicht die Desinfektion wirksam tiefer bis 10 Mal. Dies hat eine große Bedeutung, weil die Zahnbeinkanälchen durch Spülen aufgrund der physischen Beschränkungen nicht wirksam desinfiziert werden.

Wurzelkanalbehandlung mit Laser pro jeden Zahn
120 zł

 

 

endo de